Konferenzmöbel

Die baureihen von weko wurden als Sinnbild einer neuen Klassik entwickelt. Es handelt sich um Systemmöbel, die programmatisch aus der Haltung der Klassischen Moderne entwickelt wurden, denn ihre Werte haben seit bald 100 Jahren nichts von ihrer Aktualität verloren. Von der Gründung des Werkbundes über das Bauhaus bis zu den europäischen Design-Initiativen „für eine gute Form“ haben die kulturell maßgeblichen Unternehmen bessere Produkte durch sachliches und klares Design, zeitlose Ästhetik, Innovation, sowie hochwertige Materialien und Verarbeitung hervorgebracht. Die baureihen erfüllen diese Ansprüche; die Vielzahl der Auszeichnungen mit international renommierten Designpreisen bestätigen es. weko bezeichnet sich als Grenzgänger zwischen wohnen+arbeiten mit einer hohen Nutzungsvielfalt im Sinne von multifunktionalen Einrichtungskonzepten.

 

    Das weko Konferenz- und Präsentationssystem umfasst Raum und Technik als Gesamtkonzept. In einem Markt, der von Globalisierung und Spezialisierung geprägt wird, liegen in der optimierten Planung und Durchführung von Konferenzen und Besprechungen mit Hilfe von neuer technischer Einrichtungen wesentliche Erfolgspotientale für das Unternehmen. Die Besonderheit des weko(Büromöbel)Systems liegt in der Kombination von Möbel und Technik. Alles ist flexibel, veränderbar und erweiterbar, ohne dass technische Rauminstallationen vorgenommen werden müssen.

 

    In modernen Medien- und Konferenzräumen wird nicht nur besonderen Wert auf Design, Qualität und Funktionalität gelegt, sondern es werden auch hohe Anforderungen an die störungsfreie Signalübertragung der installierten medientechnischen Gräte gestellt. 

 

    Da eine hohe Qualität der Präsentation und Kommunikation unter den Konferenzteilnehmern angestrebt wird, ist die Verwendung hochwertiger Kabel und Anschlusstechnik von Bedeutung, ebenso  wie deren fester und sauberer Einbau in den jeweiligen Konferenzmöbeln, wie z.B. Konferenztisch, Medienwand oder Rednerpult. Dieses ermöglicht dem Benutzer den direkten und komfortablen Zugriff zu den Anschlussfeldern.

 

    Die Elementschränke wie auch die Medienwand sind die Ergänzung für Konferenzräume. Die Medienwände dienen der Aufnahme von Bildschirmen in unterschiedlicher Größe und die unsichtbare Integrierung des technischen Equipments.

 

    In einer Bautiefe von 100 mm wurde sie als Funktionswand geschaffen, um Kabel von audiovisuellen Systemen, Strom-, Telefon- und Computerkabeln verdeckt zu führen und leicht zugänglich zu machen. Die Fronten der abnehmbaren Blenden werden in unterschiedlichen Oberflächen geliefert.

 

 

 

 

Konferenzeinrichtung

 

Die traditionelle Konferenzform verliert nicht an Bedeutung, im Gegenteil, die Zunahme von Meetings und Besprechungen im Hinblick auf Gemeinschaftsentscheidungen und bessere Information nimmt zu.

 

    Man unterscheidet die klassische Konferenzeinrichtung mit Funktionalität als repräsentative hierarchische Ebene im Hinblick auf die Kultur eines Unternehmens für Geschäftsleitung, Vorstand, Aufsichtsrat etc. also als Führungszentrale.

    Des Weiteren die klassische Konferenzeinrichtung mit Funktionalität ohne hierarchische Ebene. Ausgewogen zwischen Repräsentation und funktionaler Ästhetik für Arbeitsgruppen und Abteilungen auf allen hierarchischen Ebenen.

    Und nicht zuletzt die klassische Konferenzeinrichtung für das Tagesgeschäft, also die allgemeine Besprechung. Betriebsintern als auch mit Besuchern regelmäßig genutzt in einer sachlich funktionalen Ästhetik in der Haltung der Klassischen Moderne.

Die Alternative zu hierarchischer Struktur und starker Repräsentanz ist ein durchgängiges Design in der Haltung der Klassischen Moderne, wie bereits erwähnt in einer zeitlose Ästhetik, Innovation, frei von Zeitgeschmack als durchgängiges CI eines Unternehmens.

Nachfolgend werden Einrichtungsbeispiele für unterschiedliche Personenzahlen gezeigt.

Konferenzraum für 8 Personen

Klassischer Besprechungsraum für alle Ebenen eines Unternehmens, ausgelegt für 6-8 Personen in unterschiedlichen funktionalen Einrichtungsvarianten entsprechend der übergreifenden Designphilosophie unseres Hauses.

Konferenzraum für 12 Personen

Klassischer Konferenzraum mit Medientechnik.

Die Bootsform bietet den Teilnehmern einen guten Blickkontakt. Nur 2 Platten bieten einen ruhigen Verlauf der Oberfläche. Optimale Beinfreiheit gewährt das eingesetzte T-Fußgestell. Die Medienwand dient zur Aufnahme unterschiedlicher Bildschirme mit entsprechender Kabelführung. Die Oberfläche von Konferenztisch, Elementschränke und Medienwand können miteinander abgestimmt werden.

Konferenzraum für 14 Personen

Klassische Konferenzform, entsprechend der Hierarchieebene in unterschiedlichen Materialien und Oberflächen. Die Verkettung von 3 Platten erfordert nur 4 Fußgestelle und damit in Verbindung mit dem eingesetzten T-Fußgestell eine optimale Beinfreiheit. Als Konferenzbestuhlung sind weko-Konferenzstühle eingesetzt, in Edelstahloptik, passend zu den Gestellen des Konferenztisches. Die Fronten des Sideboards  entsprechen der furnierten Oberfläche des Konferenztisches. Die Sideboards dienen zur Aufnahme von technischen Geräten, als  auch für Geschirr oder Firmenunterlagen.

Konferenzraum für 15 Personen

Bei quadratischen Räumen bietet sich eine ringförmige Tischanlage in U-Form oder geschlossen an.

Die Räume können mit einer zusätzlichen Medienwand und Container für Utensilien sowie Anrichten ausgestattet werden.

Als Bestuhlung bieten sich Freischwinger mit Armlehnen oder Kufenstühle mit gepolsterter Sitzschale (leicht federnd) an.

Konferenzraum für 22 Personen

Das maßgeschneiderte statische Tischsystem mit nur 3 Platten kann auch alternativ statt festverkettet, variabel geplant werden. Dies macht jedoch nur Sinn, wenn überwiegend eine geringe Personenzahl den Konferenzraum nutzt und nur in Ausnahmefällen eine Erweiterung sinnvoll ist.

Um vielen Teilnehmern einen besseren Sichtkontakt zu ermöglichen sollte eine Bootsform gewählt werden. Siedeboard der baureihe e und Medienwand ergänzen die Einrichtung.

Projektionsfläche und Raumgröße:

Der maximale Abstand zur Projektionsfläche sollte des 6-fache zur Projektionsbreite nicht überschreiten.

Der minimale Abstand zur Projektionsfläche sollte das 1,5-fache zur Projektionsbreite nicht unterschreiten.

Mindestabstand von Konferenztischkanten zu Wänden, bzw. Möbeln, sollte bei starren Sitzmöbeln ca. 1,5 m betragen, bei drehbaren Sitzmöbeln 1,20 m.

Die Durchgangsbreite bei Sitzreihen (aktiv) beträgt 0,45 m.

Technische Informationen - Tischgestelle

Büromöbel-Konferenztisch mit T-Fußgestell, in Edelstahloptik

Büromöbel-Konferenztisch mit Kufengestell, Aluminiumfarben oder anthrazit

Büromöbel-Konferenztisch mit Metallwange, 10 mm, Aluminiumfarben oder anthrazit

Büromöbel-Konferenztisch mit Wange, Beton beschichtet, 40 mm

Büromöbel-Konferenztisch mit Tischbeinen  100 x 100 mm, Aluminium eloxiert

Büromöbel-Konferenztisch mit Tischbeinen 80 x 80 mm, Aluminium eloxiert

Technische Informationen – Platten

Büromöbel-Konferenztisch, Tischplatte in Eiche-Massiv, 40 mm

Büromöbel-Konferenztisch mit Tischplatten in Melamin beschichtet in unterschiedlichen Farben, 19 mm, alternativ 40 mm

Büromöbel-Konferenztisch mit Tischplatten in Glas (Weißglas) in unterschiedlichen Farben, 12 mm

Büromöbel-Konferenztisch mit Tischplatten in Eiche Furnier in unterschiedlichen Farben, 19 mm, alternativ 40 mm

 

Realisierte Einrichtungen

Konferenzraum, 12 Personen

Konferenzraum, 18 Personen

Konferenzraum, 20 Personen

Konferenzraum, 16 Personen

Eine einzigartige Reliefoberfläche und Tische in der Natürlichkeit des gewachsenen Baumes bereichern unsere Produktvielfalt.

Lassen Sie sich inspirieren.

Erfahrene InnenarchitektInnen unterbreiten Ihnen gerne auch kurzfristig einen kostenlosen Einrichtungsvorschlag mit 3D-Animation, verbunden mit einem attraktiven Angebot.

Unsere Mitarbeiter, sowie auch die unserer Partner, besuchen Sie gerne innerhalb Deutschlands auch Vorort.

Rufen Sie uns unter +49 221 954490 23 an oder mailen Sie uns unter

m.wessel (@) weko-moebel.de.

Hier finden Sie uns

weko Systemmöbel GmbH

Melatengürtel 131
50825 Köln

Tel. +49 221 954490 23

 

Die baureihen sind Teil einer übergreifenden Produktfamilie, die vielfach bei internationalen Designwettbewerben ausgezeichnet wurden:

Design:  Gert Wessel